14.07. 2014

Sonntag – Das Fotopreis-Sonderthema

Sonntag Schweiz.jpgSeinen Namen hat der Sonntag vor langer Zeit von den Griechen und Römern erhalten, die die sieben Tage der Woche nach Planeten sowie der Sonne und dem Mond benannten. Doch nicht nur wenn die Sonne scheint, macht dieser Wochentag seiner bedeutenden Namensgeberin alle Ehre - in vielen Kulturen der Welt gilt er als Feiertag! Religiöse Menschen gehen dann beispielsweise in die Kirche. Hochzeiten finden häufig sonntags statt. Kuchen werden gebacken, besonders leckere Essen zubereitet. Einige Menschen werfen sich in Schale und tragen besondere Sonntagskleidung. Und in vielen Ländern ist per Gesetz geregelt, dass Schulen, Geschäfte und Betriebe grundsätzlich geschlossen bleiben sollten.

Deshalb gilt der Sonntag bei den meisten Menschen als schönster Tag der Woche, an dem man nicht arbeiten muss, sondern viel Zeit mit Familie, Freunden oder Lieblingsbeschäftigungen verbringen kann.

 Sonntag Tauziehen.jpg

Würde man eine Rangliste mit den beliebtesten Tätigkeiten an einem Sonntag erstellen, stünde bestimmt ganz oben ausschlafen, aber auch spielen oder Sport treiben (zurzeit sicher Fußball), Freunde treffen sowie ins Kino gehen, Musik hören oder Fernsehen, gefolgt von Ausflügen in die Natur oder Besichtigungstouren….

Diese Liste könnte noch unendlich weitergehen und ist abhängig von den Möglichkeiten die man hat, aber auch davon, wie man sich gerade fühlt oder was man sich wünscht.

 Sonntag Kirche.jpg

Was einen Sonntag zu einem Tag wie keinen anderen macht ist so verschieden wie die Menschen. Deshalb sind wir neugierig und gespannt auf eure Beiträge, um zu erfahren, was ihr mit unserem Sonderthema verbindet. Feiert mit uns das Fotofest und euren ganz persönlichen Sonntag!

Mehr Informationen zum Wettbewerb findest Du hier

 

Bildnachweis: © R. Lutterbeck, 2014