18.12. 2013

Foto-Abenteuer und jede Menge Preise

Aus ganz Nordrhein-Westfalen angereist, erlebten knapp 400 Kinder, Eltern und Pädagogen am Samstag, 14.12.2013, ein tolles Kinderfotofest. Nach einer Experi- Fotorallye, bei der die Kinder an sieben Experimentier.Stationen fotografische Geheimnisse erforschen mussten, bildete die Preisverleihung des KameraKinder Fotopreises NRW des Höhepunkt des Festes. Von Anfang an sorgte die Band RITA UND DER KLEINE SCHOSCH für gute Stimmung im prall gefüllten Saal des Alten Pfandhauses in Köln. Anschließend hagelte es Preise für 27 Kinder und Kindergruppen, die in den verschiedenen Kategorien des Wettbewerbs gewonnen hatten. Alle Preisträger waren anwesend und kamen auf die Bühne um Ruhm und Ehre, aber auch ihre Sach- und Geldpreise in Empfang zu nehmen.Ueberblick Mit Preistraegern.jpg


Besonders die Gewinner des ersten Preises wurden mit Trommelwirbeln und Raketen aus dem Publikum gefeiert. Die Leistung dieser Kinder und Kindergruppen würdigte bekannte Fotografen und fotoerfahrende Kinder der Jury mit einer Laudatio. Stolz auf seine mutigen Fotos konnte z.B. LUCA WEGEMANN aus Essen sein, der sich selbst in verschiedenen Rollen, aber auch in wundersamer Ergänzung Tiere und Gegenstände ungewöhnlich in Szene setzte. Dafür erhielt er den 1. Preis der älteren Kinder in der Kategorie „Freies Thema“. Jurymitglied und Fotokünstlerin UTE BEHREND lobte den 11-Jährigen: „Luca erforscht die Welt und will es ganz genau wissen. Wie bekommt man es hin, dass man so aussieht wie ein Kommissar im Film? Oder wie ein Rockstar. Wie sieht es aus, wenn ich fliegen könnte und wie sieht eigentlich eine Fliege aus. Dazu hat er sich sehr mit Technik auseinandergesetzt und verschiedene Bildstile ausprobiert.“


Zum Sonderthema „Experimentier mal“ waren in diesem Jahr besonders viele der insgesamt 1100 eingereichten Fotos eingegangen. Sie zeigten eine große Bandbreite des fotografischen Schaffens, von riesigen Fotogrammen, mit denen die OGS ANTWERPENER STRASSE  in Köln einen der ersten Plätz machte, bis hin zu originellen Experimenten mit dem iPad, mit denen ANNA WREDE aus Siegburg die 12-köpfige Jury (6 Kinder, 6 Erwachsene )überzeugte.

Die Gruppe KAMERAMIDIS der Kreativitätsschule Bergisch Gladbach gewann mit ihren farbigen Bildkompositionen wie im letzten Jahr wieder einen der Gruppenpreise. Fotograf HANS GEORG ESCH urteilte zu den Fotos dieser Gruppe: „Die Konzentration auf Details und das Experiment mit Licht und Schatten fesselt die Augen der Betrachter auf jede einzelne Fotografie. Angefeuert durch diese Arbeit möchte man selbst wieder zum Experiment greifen“.

Alle Preisträgerfotos stellen wir euch vor unter Siegerinnen und Sieger 2013 vor.

Mit guter Laune ging es dann nach dem Festakt zur Galerie nebenan, in dem die Ausstellung BLICK-TRICKS eröffnet wurde, in der bis zum 21.12. ALLE beim Wettbewerb eingereichten Fotos gezeigt werden.

Die Ausstellung ist zu noch zu sehen im Alten Pfandhaus, Karthäuserwall 20, 50678 Köln bis zum 21.12.2013, jeweils von 12.00 -17.00 Uhr (für Gruppen auch nach Absprache: jfc Medienzentrum, Fon: 0221/ 130561519)