15.05. 2017

Der Wahrheit der Bilder fotografisch auf der Spur

Nach der Projektbewilligung durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW wollen das jfc Medienzentrum als Projektträger und Netzwerk Fotopraxis neue Akzente setzen und auf erfolgreichen Ansätzen bzw. Erfahrungen aufbauen. Die Schwerpunkte kombinieren online- und offline-Elemente: das Webportal www.kamerakinder.de, Angebote vor Ort des Netzwerks Fotopraxis mit 12 Einrichtungen in NRW und den KameraKinder Fotorun als Gemeinschaftsprojekt des Netzwerks. Schwerpunkte sind:

• Gerade in Zeiten von Fake News und Social Bots ist es wichtig, dass Kinder und Jugendliche mediale Inszenierungen kennen- und durchschauen lernen. Wir wollen in 2017 unseren inhaltlichen Schwerpunkt auf die manipulativen Möglichkeiten der Fotografie legen und so einen verantwortungsvollen Umgang mit den Bildmedien fördern.

• Nachdem die originäre KameraKinder-Zielgruppe der Kinder 2016 um die der Jugendlichen erweitert wurde, sollen nun auch passgenaue Angebote für die Zielgruppe der Älteren entwickelt werden.

• Der erfolgreiche KameraKinder Fotorun, 2016 erstmals zeitgleich vom Netzwerk Fotopraxis in verschiedenen Städten in NRW mit großem Erfolg veranstaltet, soll erneut durchgeführt werden – allerdings mit einer anderen Thematik: Die kritische Betrachtung der heutigen Medienwelt und die Mediennutzung der Kinder und Jugendlichen stehen im Fokus der Rallye, die 10 Aufgaben umfasst.

• 2016 hat sich gezeigt, dass Fotos sprachliche Barrieren überwinden können und sich hervorragend für die inklusive Arbeit mit Geflüchteten eignen. So sollen im Vorfeld des Fotoruns wieder Workshops mit jungen Refugees stattfinden, die dann gemeinsam mit einheimischen Jugendlichen am Fotorun teilnehmen.

http://www.Kamerakinder.de
http://www.KameraKinderfotorun.de