16.03. 2015

Analog goes digital

Tagung anlässlich der Verabschiedung des Bildungsreferenten
Karlheinz Strötzel der LAG Kunst und Medien NRW e. V in den Ruhestand
im Forum der VHS Dorsten am 12.Juni 2015 10.00 bis 16.00 Uhr
Auf Initiative von Prof. L. Fritz Gruber von der photokina wurde der Deutsche
Jugendfotopreis gestiftet (1961) und die LAG Fotografie und Film (1956)
gegründet. Gemeinsam blicken sie auf eine lange Zeit der Jugendfotografie
zurück. Das 50 jährige Jubiläum des Deutschen Jugendfotopreises bot Anlass
für eine Retrospektive, die in Bonn und Berlin gezeigt wurde. Sie bildet auch
den ersten Schwerpunkt der Tagung.
Ein weiterer Schwerpunkt sind die aktuelle - digitale -Jugendfotografie sowie
eine große Zahl von Projekten z.B. zwischen Kinder- und Jugendfilmzentrum,
dem Kulturbüro Dorsten und der LAG Kunst und Medien.
Programm
10.00 Uhr Begrüßung
10.30 Uhr Jan Schmolling, stellvertretender Leiter des Kinder- und
Jugendfilmzentrums (KJF)
“Der Jugendfotopreis: Fotografien junger Menschen mit ihren visuellen
Reaktionen auf soziale, kulturelle und ökologische Bedingungen der
Gesellschaft seit den 1960er Jahren bis heute”.
- Vortrag mit anschließender Diskussion -12.00 Uhr Mittagessen
13.30 Uhr Dr. Alfred Holzbrecher „Bildungsmedium Fotografie”
- Vortrag mit anschließender Diskussion –
15.00 Uhr Karlheinz Strötzel Ausstellungseröffnung
„Jugendfotografie- Projekte von 1980 bis 2015” ,
anschließend
Verabschiedung von Karlheinz Strötzel als Bildungsreferent
der LAG Kunst und Medien
Infos unter: www.lag-kunst-und-medien.de
Anmeldung unter kunstumedien@t-online.de